Maus oder Ratte – Was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen Mäuse und Ratten mag vielen offensichtlich erscheinen, jedoch sind sie in vielen Sachen unterschiedlich. Beide fallen in die Familie der Nagetiere und können großen Schaden anrichten wenn sie in dein Haus eindringen. Beide erfordern unterschiedliche Bekämpfungsmethoden.

Maus oder Ratte

Wie kannst du eine Maus von einer Ratte unterscheiden?

Wenn man ausreichend Zeit hat, das Nagetier zu betrachten, kann es möglicherweise richtig zugeordnet werden. Schwerer fällt es wenn du etwas in der Küche über den Boden huschen siehst. Dann stellt man sich die Frage: “War das eine Maus oder eine Ratte?”

Größenunterschied

Die typische Hausmaus (Mus musculus) wird zwischen 7 bis 11 Zentimeter lang und wiegt 20 bis 25 Gramm. Eine Ratte hingegen kann 8 bis 30 Zentimeter groß werden und bis zu 400 Gramm wiegen. Wenn beide Tiere ausgewachsen sind fällt der Unterschied leichter. Allerdings kann eine junge Ratte die noch nicht ihre volle Größe erreicht hat einer ausgewachsenen Hausmaus sehr ähneln.

Aussehen

Maus oder Ratte Unterschiede

Obwohl die Färbung von Mäusen und Ratten ähnlich ist, gibt es einige andere unterschiedliche Merkmale:

  • Beginnend mit der Schnauze, welche von Mäusen dreieckig und bei Ratten eher stumpf ist.
  • Mäuseohren sind groß und schlaff, Ratten besitzen im Bezug auf ihre Körpergröße kleinere jedoch sind diese trotzdem größer als die einer Maus
  • Ratten haben haarlose und schuppige Schwänze, Mäuse hingegen lange dünne mit Haaren bewachsen

Verhalten von Mäusen und Ratten – Gibt es einen Unterschied?

Auch wenn beide in die Kategorie der Nagetiere fallen, gibt es einige Unterschiede in ihrem Verhalten. Obwohl Mäuse kleiner sind, sind sie etwas mutiger. Außerdem sind sie neugierig und erforschen neue Dinge, einschließlich Fallen. Ratten sind in der Regel bei neuen Dingen sehr vorsichtig und erkunden nicht wie Mäuse. Dadurch ist das Einfangen von Mäusen teilweise leichter als bei Ratten.

Mäuse sind kluge Kletterer und haben kein Problem damit, einen Dachboden zu erreichen. Aufgrund ihrer geringen Größe passen sie auch durch kleine Löcher eines Hauses, wo man es nicht erwarten würde. Ratten können ebenfalls Klettern, bevorzugen jedoch niedrigere Ebenen, zum Beispiel einen Keller.

Wer verursacht mehr Schaden?

Diese Nagetiere können erheblichen Schaden in deinem Haus anrichten und es ist unbedingt erforderlich etwas dagegen zu unternehmen.

Sowohl Ratten als auch Mäuse können an verschiedenen Kabeln und Drähten nagen, was zu Brandgefahr führen kann. Eine Maus hat schwächere Zähne als eine Ratte, weshalb sie keine Nahrungsvorräte die in einem Glas- oder Metallbehälter gelagert sind fressen kann. Ganz anders bei Ratten. Ihre Zähne sind viel stärker und können sich durch verschiedene Baumaterialien, darunter Aluminium, Holz, Glas, Blech und sogar Schlackenblöcke nagen.

Können Nagetiere gesundheitliche Probleme verursachen?

Nagetiere können nicht nur Schäden an deinem Haus verursachen, sondern auch an deiner Gesundheit.

Sie können Bakterien und andere Krankheitserreger übertragen. Daher ist es am besten, das Mäuse-/Rattenproblem umgehend zu bekämpfen. Falls man es selbst nicht schafft oder es zu viele Schädlinge sind, sollte man einen Schädlingsbekämpfer engagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.