Lebendfallen für Mäuse

Diese Falle eignet sich perfekt für Leute, die keine Mäuse töten aber sie dennoch loswerden wollen.


Funktionsweise:

Maus in Lebendfalle

Die Lebendfalle zielt darauf ab, die Maus in den Käfig zu locken. Nachdem sie einen darin befindenden Mechanismus ausgelöst hat (meist wenn sie versucht Futter von einem mit der Tür verbundenen Hebel zu klauen), schließt sich die Eingangstür ruckartig und die Maus ist gefangen.


  • Man sollte mehrmals täglich die Mausefalle kontrollieren. Mäuse sind Fluchttiere und werden in einem engen Käfig sehr schnell gestresst. Außerdem haben sie keine Möglichkeit mehr Nahrung zu sich zu nehmen.
  • Des Weiteren muss man dabei das Tier nicht anfassen, im Gegensatz zu einer Schlagfalle. Am besten setzt man sie in einem Wiesen- oder Waldstück wieder aus.
  • Lebendfallen können nach dem man sie gereinigt hat, erneut verwendet werden.

Beim aussetzen sollte man darauf achten, sie mindestens 1 km weit entfernt vom Haus frei zu lassen, um ein Zurückkommen zu verhindern.